logo-kcs-s1

logoneu-kopf1

logo-kcs-s2

logoneu-kopf1

line2
 

menue5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tipps für Welpenkäufer

 

 

 

 

Die Züchter des KCS züchten nach den folgenden Kriterien:

 

 

 

 

 

Wesen

Gesundheit

Schönheit

 

 

 

   

 

Wichtige Meldepflichten für Hundehalter und angehende Hundehalter

Unser Zuchtreglement ist so ausgelegt, dass wir nur mit gesunden und wesensstarken Hunden züchten. Die Zuchthunde dürfen keine erblichen Defekte aufweisen. Die Welpen werden in kleinen Zuchten mit viel Engagement aufgezogen. Wir bieten den Welpen eine vielfältige Sozialisation und Prägung, damit der Welpenkäufer einen optimal geprägten und gesunden Welpen übernehmen kann.

Folgend einige Punkte, die dafür sprechen, einen Welpen von einem KCS Züchter zu erwerben:
 

Kleine Zuchtstätten
Es ist besonders wichtig, die Welpen mit viel Zeit und nach den neusten Erkenntnissen zu prägen und zu sozialisieren.

Gesundheitlich kontrollierte Zuchttiere

Gegenseitige Vertrauensbasis zwischen Welpeninteressent und Züchter

Intensive Beratung der angehenden Hundefamilie durch den Züchter

Abgabe der Welpen frühestens nach der 9. Lebenswoche

Hervorragend sozialisierte Welpen
Die Erziehung der Welpen durch die Mutterhündin ab der 7. Woche und die Rangspiele unter den Welpen bis zum Abgabetermin nach der 9. oder 10. Lebenswoche sind sehr entscheidend für die spätere Entwicklung des Hundes.

Optimale Prägung im Welpenverband auf die Umwelt, ausserhalb der schützenden Zuchtstätte auf kleinen Ausflügen zusammen mit der Mutterhündin und dem Züchter

Betreuung durch den Züchter bei allfälligen Fragen nach der Welpenübergabe

SKG-Kaufvertrag (oder gleichwertiger Vertrag) mit Rechten und Pflichten für beide Vertragspartner

Auf der Webseite des Kooikerhondje Clubs Schweiz finden Sie die dem Club angehörigen Züchter.

Wichtiger Hinweis:
Nur offiziell unter der Fédération Cynologique Internationale (FCI) gezüchtete Welpen erhalten international anerkannte Ahnentafeln. Die FCI-Mitglieder im deutschsprachigen Raum sind:

Schweiz und Lichtenstein: „Schweizerische Kynologische Gesellschaft“ (SKG)
Deutschland: „Verband für das Deutsche Hundewesen“ (VDH)
Österreich: „Österreichischer Kynologenverband“ (ÖKV)
 

Für unsere Rasse ist der „Raad van Beheer op Kynologisch Gebied in Nederland“ (Raad van Beheer/RvB) in den Niederlanden zuständig.

Bitte kaufen Sie keine Welpen bei Hundehändlern (Stichwort: illegaler Welpenhandel). Sie lindern nur das Leid eines einzelnen Welpen und machen dafür Platz für zwei neue. Mitleid oder Gier sind kein guter Berater beim Welpenkauf. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Buch „Die Welpenmafia – Wenn Hunde nur noch Ware sind“ von Christopher Posch (2013).

.